3d-cubeaccordion-arrowarrow-downarrow-rightattachmentdevicedownloademailfaxfood-beveragehexagonindustriallayerslinklocationminimotor-logo-covernetworkpackagingpagenav-gridpagenav-nextpagenav-prevphoneshare-facebookshare-googleplusshare-linkedinshare-twittersharesocial-facebooksocial-instagramsocial-linkedinsocial-twittersocial-youtubetoolswork-with-us

BRUSHLESS-SERVOMOTOR UND GETRIEBEMOTOREN

MCDBS

BRUSHLESS-SERVOMOTOR MIT INTEGRIERTEM ANTRIEB UND SCHNECKENGETRIEBE

Technische Spezifikationen Informationen anfragen
  • Beschreibung

    Brushless-Servomotoren mit integriertem Antrieb und Schneckengetriebe Nennmomente  9 Nm

  • Merkmale

    MOTOR: Sinus-Drehstrommotor, brushless, 4-polig, in geschlossener Ausführung. Rotor mit NdFeB-Magneten. Thermoschutzschalter. Wicklung Klasse F. Thermoschutzschalter. Schutzart IP65 gemäß CEI EN 60529. Lager mit reduziertem Spiel und mit Spezialfett für hohe Temperaturen.

    ANTRIEB: Stromversorgung 24 und/oder 48 Vdc • Magnetischer Absolutwertgeber SSI (12bit Singleturn / 16bit Multiturn) mit interner Pufferbatterie • 5 digitale Eingänge PNP und 1 analoger Eingang -10 +10V ext. (0-5 oder 4-20mA Optional) • 1 Relaisausgang (NC-NO) • USB-Port für Parametrierung • Drehmoment-, Geschwindigkeits-, Positions- und Homingkontrolle.

    GETRIEBE: Schneckengetriebe mit Getriebegehäuse aus druckgegossenem Aluminium. Achsabstand 26 mm. Kranz aus Bronze CARO mit Härte. 120÷160 HB. Die Schnecke besteht aus gehärtetem Stahl mit geschliffenem Gewinde. Dichtungsringe aus hitzebeständigem Spezial-Gummi (FKM). Schmierung mit Spezialöl mit langer Haltbarkeit. Es gibt 10 Untersetzungsverhältnisse (i), von 5 bis 80. Nenndrehmoment bis 9 Nm.   

    Ausführung B3 - B5 (B5/S links - B5/D rechts).

    Alle Modelle sind mit der neuen „Open“-Plattform ausgestattet, die die Konfiguration mit folgenden Primärprotokollen erlaubt: CanOpen, Ethercat, Modbus, Ethernet/IP, Profinet, Powerlink.

     

    Anmerkung: Für die korrekte Wahl des Getriebemotors wird empfohlen, sich an die Tabellen mit den Betriebskoeffizienten und den zulässigen Höchstlasten an den Wellen zu halten.

    Diese Getriebemotoren benötigen eine lange Einlaufzeit. Daher liegt das Drehmoment während der ersten 30 Betriebsstunden unter den angegebenen Werten. 

  • Download
  • Konfigurator

Informationen anfragen

(*) Pflichtfelder

È necessario dare il consenso al trattamento dei dati personali